Neues Einsatzfahrzeug LF 20

Das neue Löschfahrzeug LF 20 der FFW Malgersdorf ist mit dem kirchlichen Segen durch Prälat Ludwig Limbrunner offiziell in Dienst gestellt worden. Selbst der unaufhörliche Regen konnte die Freude der Malgersdorfer über das neue Fahrzeug nicht trüben. Die von der Malgersdorfer Blaskapelle unter Lu Brunner angeführte Festparade zur Pfarrkirche wurde zur Schirmparade.Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Vereine mit den Ehrengästen auf dem Bräuhausplatz, um der Segnung des neuen Fahrzeuges beizuwohnen. Nach dem Weiheakt trafen sich die Vereine und Ehrengäste im zur Festhalle umfunktionierten Gerätehaus.“Ein wichtiger Tag für die FFW Malgersdorf und ein besonderer Tag für alle Bürger der Gemeinde“, stellte Bürgermeister Franz Josef Weber in seiner Begrüßung fest. Das bisherige Fahrzeug LF 8 sei zwar optisch noch in einem einwandfreien Zustand, entspreche aber nach fast 30-jähriger Dienstzeit nicht mehr den Anforderungen. Wie Bürgermeister Weber feststellte, ist es aufgrund der Nähe zur B 20 und der verschiedenen Gewerbebetriebe unabdingbar, ein wasserführendes Fahrzeug im Einsatz zu haben. Die Gesamtkosten des neuen Fahrzeuges bezifferte der Bürgermeister mit 325 000 Euro. Der Staatszuschuss beläuft sich auf 90 000 Euro (Quelle: PNP vom 09.06.2013)