Autos stoßen zusammen: 23 000 Euro Sachschaden

Einsatzinfos

Datum: 04/01/2020 
Alarmzeit: 22:35 Uhr 
Alarmierungsart: Handy, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 35 Minuten 
Art: Technische Hilfe / Verkehrssicherung 
Einsatzort: Staatsstraße 2115 zwischen Arnstorf und Malgersdorf 
Einsatzleiter: 1. Kommandant Wagner 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: Florian Malgersdorf 11/1 (Mannschaftswagen), Florian Malgersdorf 41/1 (LF20/16) 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Malgersdorf. Glück im Unglück hatten am Freitag zwei Männer aus Malgersdorf: Sie waren gegen 22.30 Uhr auf der Staatsstraße 2115 zwischen Arnstorf und Malgersdorf in einen Verkehrsunfall verwickelt. Zwar entstand dabei erheblicher Sachschaden, die beiden Männer blieben jedoch unversehrt. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 68-jähriger Mann, der mit seinem Auto auf der Staatsstraße unterwegs war, an der Gemeindegrenze in einen Wiesenweg einbiegen, zum Abbiegen holte er aus. Ein 29-Jähriger, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, übersah dies und es kam zum Zusammenstoß. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, dessen Höhe die Polizei auf 23 000 Euro schätzt. Wir sicherten die Unfallstellstelle ab und leiteten den Verkehr um.